Rope-Skipping-Abteilung

“Happy Hoppers” 2019

 

Die wörtliche Übersetzung des Begriffes "Rope Skipping" bedeutet nichts anderes als Seilspringen. Rope Skipping ist aber nicht nur das herkömmliche Seilspringen, so wie es bei den meisten bekannt ist. Es kann viel mehr sein, was sich in der Praxis zeigen lässt.

Die Sportart selbst sowie auch der Begriff hat seinen Ursprung in den Vereinigten Staaten.

Mit neuen Seilen für viele verschiedene Sprungarten ist diese Sportart aus Amerika zu uns gekommen.

Gesprungen wird mit unterschiedlichem Tempo zu einer fetzigen Musik entweder einzeln oder in kleinen Gruppen. Das Erlernen neuer „Stunts“ sorgt bei den Kindern für großen Spaß und Freude am Springen. Durch das kontinuierliche Steigern des Sprungniveaus geht der Reiz am Springen nie verloren.

Seit September 2001 springen die „Happy Hoppers“ mit Begeisterung in 3 Gruppen. Gestartet wird in der Anfängergruppe, um mit dem Seil vertraut zu werden. Bei der Fortgeschrittenengruppe werden dann neue Sprungkombinationen ausprobiert und mit Eifer mit den Seilpaaren experimentiert. In der Auftrittsgruppe wird das Gelernte perfektioniert und eigene Ideen mit eingebracht. Ihr Können wurde schon oft bei Veranstaltungen wie Kinder-, Frauenfasching, Sportveranstaltung uvm. gezeigt.

Komm mach mit und spring Dich fit, denn "Rope Skipping" ist mehr als nur Seilspringen!!!